Fandom

Luzide Wahrheiten Wiki

Krankenkasse

205Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Krankenkasse, die ...


Eine Krankenkasse zahlt Geld an die, die Geld in die Kasse gezahlt haben als die noch gesund waren und dann irgendwann krank sind. Oft werden Gesunde krank, nur damit sie an ihr Geld kommen, das sie eingezahlt haben, um an das Geld zu kommen, das für Kranke bestimmt ist.


Wie die Kasse zu ihrem Namen kamBearbeiten

Seltsamerweise werden die Kranken immer mehr und das Geld in der Kasse immer weniger. Gesunde Menschen werden also weniger und kranke immer mehr. Inzwischen soll es so sein, dass Kranke Geld bekommen aber nie Geld in die Krankenkasse eingezahlt haben. Das ärgert natürlich die Gesunden, die Geld in die Krankenkasse zahlen.
Diese Menschen vergessen aber, dass es ja "Krankenkassse" heißt und nicht "Gesundkasse". So wird also die Krankenkasse ihrem Namen endlich gerecht: Eine Kasse NUR für Kranke. Selbst die Angestellten und die Manager der Krankenkasse bedienen sich, weil sie ja krank sein MÜSSEN, um dort zu arbeiten. Inzwischen werden keine Kranken in Krankassen aufgenommen, weil das Boot der Kranken voll ist.
Gesunde werden gerne aufgenommen und wenn sie versichern, dass sie nie nie niemals krank werden, werden sie sogar mit erhöhten Beiträgen belohnt. Darum heißt die Krankenkasse auch oft Krankenversicherung. Weil jeder, der in die Kasse möchte hoch und heilig versprechen muss nie nie niemals krank zu werden.Wird er trotzdem irgendwann krank, hat er eben gelogen bei der Versicherung niemals krank zu werden. Dann wird dieser Kranke als nicht tragbar aus der Kasse entlassen.


Risiken und NebenwirkungenBearbeiten

Kann natürlich auch zum Bumerang werden für die Krankenkassen. Denn wenn es nur noch Gesunde Einzahlende in der Kasse gibt, muss die Krankassenleitung sich ernsthaft um neue Beschäftigte und neue Manager kümmern. Denn wenn schon, dann alle Kranken hinauswerfen. Wo kämen wir denn hin, wenn die Kranken das Geld der Gesunden bekommen, die ja schließlich eingezahlt haben, damit das Geld für sinnvolle Dinge eingesetzt wird. Wie zum Beispiel für neue Glaspaläste für die Angestellten oder die für Fahrtkosten der Manager in die Schweiz.


Die große KassenverschwörungBearbeiten

Aber wahrscheinlich ist das alles ein größerer Plan, der zum Ziel hat, Kranke aussterben zu lassen. Dann wird es nur noch Gesunde geben. Keine Krankheit schädigt dann die Volkswirtschaft! Der Nachteil dabei ist allerdings, dass immer mehr neue Krankheiten erfunden werden müssen, damit die Pharmaindustrie nicht bankrott geht. Das wäre ja schrecklich! Tausende Pharmavertreter wären dann real wo sie ihr Geld verdienen: Auf der Straße.

Darum gibt es immer sogenannte "Placeboriker" oder auch im Volksmund Blaumacher genannt, die bei den Kassen Krankheiten vortäuschen. Diese Gruppe, von Krankenkassen gefördert, ist die ausgleichende Kraft gegenüber den Gesunden. Damit die Pharmaindustrie wenigstens ihre Placebos verkaufen kann.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki