Fandom

Luzide Wahrheiten Wiki

Datenratte

205Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Datenratte ist eine Weiterentwicklung der derzeit eingesetzten Bakterien in Molekularcomputern. Da die Bakterien sich einfach zu langsam vermehren und als Datenträger kaum zu gebrauchen sind, werden zurzeit Ratten gentechnisch gezüchtet, deren Vermehrungsrate doppelt so hoch ist wie die eines der herkömmlichen Koli-Bakteriums.

Das hat den Vorteil, dass schnelllebige und sensible Daten einerseits beliebig schnell und beliebig weit transportiert werden können und andererseits, dass das praktische Taschenformat der Ratten sich jeder Tasche anpassen kann. Egal ob Hand- Hosen- oder Zahnfleischtasche. Taschenkompatibilitäts-Probleme sind so ausgeschlossen.


Eine Datenratte ist in der Handhabung äußerst bedienerfreundlich, handschonend und sehr leicht in der Pflege. Pro Tag benötigt eine Datenratte einen Biss (engl. "Bite"). Sie bauen keinen Datenscheiss, wie zum Beispiel die veralteten PC-Würmer oder die in der Antike bekannten Computerkäfer.

Stiftung "Datentest" hat in der letzten Woche ihr Testergebnis veröffentlicht und gibt der Datenratte nur Bestnoten. Untersucht wurde ein Prototyp der Datenratte. Die Ergebnisse:

  1. Preis (allerdings für ein Paar) 12,50 € Note = 2,5
  2. Geräuschpegel 0,1 db Note = 1,0
  3. Verbrauch/Tag 1 bite Note = 1,0
  4. Handhabung (einfach) Note = 1,0
  5. Reperaturanfälligkeit - gering
  6. Händlernetz - noch nicht vorhanden - darum keine Wertung
  7. Heiße Linie/Erreichbarkeit - dto
  8. Pflege - einfach
  9. CW-Wert - sehr gut

Diese vorab veröffentlichten Daten zeigen, dass die Wissenschaft auf dem richtigen Weg ist. Nachteil, und das wird gerne verschwiegen, ist der Umstand, dass, wenn man mal nicht so viele Daten oder keine zu verschicken hat, man schnell auf 50 bis 300 Datenratten sitzenbleibt. Dann hilft dann nur noch der Datenschredder, der die Datenratten zu Katzenfutter verarbeitet. Falls man keine Katze zur Hand hat, ist der Schredderkram im Garten kompostierbar. Ansonsten kann der Datenratten-Schredderabfall über die Biotonne oder Restmülltonne entsorgt werden.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki